Beschluss des Landesgerichtes Feldkirch vom 3.3.1997

Damit Geschichte nicht durch Weglassen geschrieben wird ...
 
Mit Schreiben vom 28.2.1997 beantragten die Privatankläger und Antragsteller Dr. Jodok Fink, Ing. Georg Manser und Georg Fröwis, vertreten durch Dr. Klaus Brändle, den Beschuldigten Peter Barta ("NEUE Vlbg. Tageszeitung) nach § 115 StGB zu verurteilen.

Mit Beschluss vom 3.3.1997 hat das Landesgericht Feldkirch das Strafverfahren eingestellt und weiters festgestellt, dass die Privatankäger und Antragsteller zur ungeteilten Hand die Kosten des Verfahrens zu tragen haben.
 
Laut Anfragebeantwortung von Bürgermeisterin Anna Franz am 24.8.1998 haben die Kosten dafür 6.190,- Schilling betragen und wurden von der Marktgemeinde Bezau bezahlt.