Brief an die Raiba Bezau vom 21.11.1996

Damit Geschichte nicht durch Weglassen geschrieben wird ...

Brief von Bgm. Helmut Batlogg an die Raiffeisenbank Bezau vom 21.11.1996

In seiner schriftlichen Stellungnahme vom 8.5.1997 behauptet Bgm. Helmut Batlogg u.a. im letzten Absatz, er hätte die Mitteilung an die Raiba vom 21.11.1996 selbst geschrieben!

 

Das ist aber nicht wahr: Diesen Brief vom 21.11.1996 habe ich selber nach einer handschriftlichen Vorlage des Bürgermeisters auf dem Computer geschrieben. Er hat mir gesagt, dass er diesen Brief noch am selben Tag benötige und ich ihn nicht zur Post bringen soll!

Mehr Fakten dazu siehe „Bemerkungen zum Akt der Staatsanwaltschaft Feldkirch, AZ 5 St 93/97“ vom 12.7.1997.